top of page
  • lpetschner

Erste überrollt SG Viktoria 83 II - am Sonntag geht es gegen Flügelrad

Unsere drei Herrenmannschaften haben den 20. Spieltag hinter sich und den 21. vor der Brust. Die 1. Mannschaft holte einen deutlichen 9:1-Auswärtssieg bei der SGV 83 II, die Zweite musste sich dem SV Laufamholz geschlagen geben und die Dritte setzte sich mit 4:1 gegen die SG Eintracht Falkenheim durch. Am Sonntag stehen für alle drei Mannschaften die nächsten Partien auf dem Programm.


Nachholspiel: SC Worzeldorf - TSV 1946 Altenberg 1:6 (0:3)


Vergangene Woche stand am Donnerstagabend noch ein Nachholspiel an. Dabei war die Erste in Worzeldorf gefragt und zeigte eine souveräne Leistung. Nach dem herrlichen Führungstreffer durch David Jaschok (12. Minute) legte Tim Böhm vor der Pause noch doppelt nach (15., 41.). Nach dem Seitenwechsel blieb Altenberg spielbestimmend und erhöhte durch ein Eigentor (47.) und nochmals Böhm (61.) auf 5:0. Dann nutzte der SC Worzeldorf einen Fehler im Spielaufbau aus und verkürzte auf 5:1 (75.), doch Joker Luca Köppl besorgte nur wenig später das 6:1 und den Endstand. Durch den Sieg übernahm die Meßenzehl/Penz-Elf die Tabellenführung in der Kreisklasse 5!

Die komplette Bildergalerie und den ausführlichen Spielbericht findet ihr auf fussballn.de!


SGV Nürnberg-Fürth 83 II - TSV 1946 Altenberg 1:9 (0:3)


Am vergangenen Sonntag trat die Erste dann auf dem Kunstrasen an der Regelsbacher Straße gegen die Zweitvertretung der SGV 83 an und holte auch hier souverän die drei Punkte. Als Dosenöffner brauchte es dabei zwei Foulelfmeter, die Tim Böhm verwandelte (24., 28.). Noch vor der Pause trafen die Gastgeber ins eigene Tor und so ging es mit einer 3:0-Führung in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel machte Altenberg weiter Druck und schraubte den Spielstand durch Tom Jarosch (49.), Luca Köppl (52., 90.), noch einmal Tim Böhm (65.), Hannes Kramer (84.) und ein Eigentor nach oben. Die SG kam nach einem Handelfmeter noch zu ein wenig Ergebniskosmetik, am Ende steht aber ein deutlcher 9:1-Sieg für unsere Altenberger Jungs.

Die komplette Bildergalerie und den ausführlichen Spielbericht findet ihr auf fussballn.de!


SV Laufamholz - TSV 1946 Altenberg II 3:0 (2:0)


Die 2. Mannschaft war beim direkten Konkurrenten in Laufamholz gefragt und musste sich leider geschlagen geben. Vor der Pause fing man sich zwei Gegentreffer, denen man dann lange hinterher lief. Es ergaben sich zwar Tormöglichkeiten und der Anschlusstreffer lag in der Luft, der Ball wollte aber den Weg ins Netz nicht finden und so war es Laufamholz, das einen Konter ausspielte und die endgültige Entscheidung kurz vor dem Abpfiff besorgte. Der Abstand auf den Relegationsrang beträgt momentan acht Punkte, wobei die Konkurrenz teilweise ein Spiel mehr absolviert hat.

Die komplette Bildergalerie und weitere Informationen zur Liga findet ihr auf fussballn.de!


TSV 1946 Altenberg III - SG Eintracht Falkenheim II 4:1 (2:0)


Die dritte Mannschaft spielte am Hans-Reif-Sportzentrum gegen die SG Eintrach Falkenheim II und holte dabei einen Heimsieg! Durch Treffer von Justin Köppl (5.) und Leon Cauers (23.) erspielte man sich eine 2:0-Führung zur Pause. Die Gäste kamen zwar zum Anschluss (73.), doch Fabian Engel (76.) und Jannik Wirth (88.) bauten die Führung wieder aus und stellten den 4:1-Endstand her.


Weitere Informationen zur Liga findet ihr auf fussballn.de!


Ausblick aufs Wochenende: Erste und Zweite daheim gegen Flügelrad, Dritte bei Hellenic Fürth II


Bereits um 11 Uhr eröffnet die 3. Mannschaft am Sonntag das Treiben unserer Herrenmannschaften. Dabei geht es zum Hellenic SC Fürth II, der auf dem vorletzten Tabellenrang liegt. Das Hinspiel gewann die Dritte mit 5:0 und auch am Sonntag soll ein Sieg her!


Dann geht es weiter mit der 2. Mannschaft, die um 13 Uhr gegen die Zweitvertretung des ESV Flügelrad ran muss. Nach den durchwachsenen vergangenen Wochen mit dem Unentschieden gegen die DJK Concordia Fürth, dem kampflosen Sieg gegen Serbia II und der Niederlage in Laufamholz sollen am Sonntag wieder drei Punkte erspielt werden!


Um 15 Uhr kommt es dann zum Duell der beiden 1. Mannschaften des TSV Altenberg und des ESV Flügelrad. Dabei soll die Tabellenführung gefestigt und der nächste Dreier eingetütet werden. Doch die "Räder" sind diese Saison auch sehr gut drauf und rangiert auf dem 3. Tabellenplatz und muss siegen, um noch eine Restchance auf einen Aufstiegsplatz zu wahren. Es erwartet uns also ein spannendes Spiel!



129 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page