top of page
  • Paul Abel

Turnier in Weiherhof – und der sechste Elfmeter ging übers Tor

Wohl genauso hoch zu bewerten wie der Turniersieg in der vergangenen Woche ist die

Leistung der E2 beim Turnier am 09.07.2023 in Weiherhof.

Nachdem eine Mannschaft kurzfristig abgesagt hatte, konnte die E2 auf Bitten des

Veranstalters wegen ihres großen Kaders trotz des Ausfalls dreier Stammspieler zwei

Mannschaften stellen. Dies hatte allerdings zur Folge, dass in glühender Hitze Team 1 ohne

Ersatzspieler antreten musste, Team 2 nur mit einem.

Trotzdem hielt sich Team 2 wacker und holte in der Vorrunde nach einem schönen Tor einen

Punkt gegen den späteren Halbfinalisten DJK Fürth. Hätten die Spiele nur 9 statt 10 Minuten

gedauert, wäre es das eine oder andere Unentschieden mehr gewesen, so auch im Spiel um

den 9. Platz gegen BSC Erlangen: Auch in diesem Spiel gelang der gegnerischen

Mannschaft erst mit dem Schlusspfiff das Tor zum 1:0, als alle sich schon auf ein

Elfmeterschießen eingestellt hatten.

Team 1 zeigte ebenfalls eine konzentrierte Leistung. Insbesondere die Defensive stand wie

so oft sicher. Das einzige Gegentor des Turniers fiel im letzten Gruppenspiel kurz vor

Schluss bei einer 2:0-Führung gegen BSC Erlangen, als die Jungs zu sehr auf ein drittes Tor

aus waren und die Defensive etwas vernachlässigten. Zum ersten Mal in der E-Jugend

landete man nach Abschluss der Vorrunde als Gruppensieger in der Tabelle vor beiden

großen Lokalrivalen, also vor dem ASV Zirndorf und der SG Wachendorf/Weiherhof. Es ist -

wie schon beim Altenberger Pfingstturnier - immer deutlicher zu bemerken, wie die Jungs

durch die konzentrierte Trainingsarbeit der letzten Monate und durch die Spiele/Turniere den

Rückstand zu den Teams aufgeholt haben, die im Winter mehr und teilweise auch auf

Kunstrasenplätzen trainieren können.

Nach einem souveränen 2:0-Erfolg im Halbfinale gegen Großgründlach traf Team 1 im

Finale ein zweites Mal auf Zirndorf. Wie in der Vorrunde stand es nach der wegen der Hitze

verkürzten Spielzeit von 10 Minuten 0:0. Auch im Elfmeterschießen waren nach den

regulären fünf Schützen noch nicht Schluss, dieses ging beim Stand von 3:3 in die

Verlängerung. Dass Zirndorf schließlich das glücklichere Ende für sich hatte, ändert nichts

an der tollen Leistung von Team 1 - „ohne 3“ und ohne Ersatzspieler.



64 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Freundschaftsspiel beim FC Heilsbronn als Saisonabschluß

Zum Sasionabschluss wurden wir zu einem Freundschaftsspiel beim FC Heilsbronn eingeladen. Da Heilsbronn mit zwei EJugend Mannschaften spielen wollte, sind wir auch mit zwei Mannschaften angetreten. Zu

E2 RaibaCup 23

bottom of page