top of page
  • Kommunikationsteam

Wahnsinn - Bezirksliga, wir kommen!

Pure Emotion, einfach nur Wahnsinn! Der TSV Altenberg spielt 2024 / 2025 Bezirksliga. Ein Novum seit der Vereinsgründung 1946 - noch nie spielte der TSV in dieser Klasse.



Alles war angerichtet für das Meisterschaftsfinale gegen die Bayern Kickers. Aufgrund der ausstehenden Sportgerichtsentscheidung vom Spiel Hajduk Nürnberg gegen Bayern Kickers der Vorwoche war klar, dass es nur dann einen Meister gibt, wenn eines der Teams gewinnt.


900 Zuschauer - viele davon in blau und die feuerten den TSV lautstark an. Nach einem 0:0 zur Halbzeit, starteten die Altenberger Jungs eiskalt - Tim Böhm verwandelte cool einen Handelfmeter zur 0:1, kurz darauf erhöhte Niklas Penz auf 0:2. Die Jungs spielten das clever runter, doch in der Nachspielzeit erzielte BaKi den Anschlusstreffer. Der kam zu spät. 1:2 - Ende. Meister der Kreisliga! Was folgte, war pure Freude! Die Fans stürmten den Platz und feierten lange mit den Jungs - Bierduschen inklusive.



Gegen 19:00 kamen die Aufsteiger am Hans-Reif-Sportzentrum an und wurden von den Fans lautstark empfangen. Dort ging die Party bis in die frühen Morgenstunden weiter.



Der TSV Altenberg spielt 2024 / 2025 in der Bezirksliga. Von der Kreisklasse als Aufsteiger in der Kreisliga direkt in die Bezirksliga. Sowas passiert nicht oft.


„Die letzten 24 Monate waren unglaublich intensiv. Es ist der Wahnsinn, was für eine Geschichte die Jungs da schreiben. Alle können stolz sein - die Spieler, die Trainer, der ganze Staff und alle, die ehrenamtlich oder als Unterstützer und Sponsoren geholfen haben.“, sagte Sascha Helmer, Abteilungsleiter Fussball. „Auch wenn wir der größte Verein im Landkreis sind, ist die TSV-Familie einzigartig. Es ist großartig, wie der Jugend- und Erwachsenenbereich sind gegenseitig unterstützen. Wir sind der TSV!“


Die Geschichte wird in der neuen Spielzeit weitergeschrieben.

170 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page