top of page
  • shelmer1

C2 holt sich mit toller Moral einen Punkt

Am 2. Spieltag der Kreisliga 1 empfing die C2 die SG Dietenhofen/Heilsbronn in Altenberg.

Wir begannen wie die Feuerwehr und drückten von Beginn auf den Führungstreffer,der Gegner kam die ersten 10 Minuten überhaupt nicht zur Entfaltung.

Wir hatten viele sehr gut herausgespielte Chancen die allesamt ungenutzt blieben.

Die SG Dietenhofen/Heilsbronn blieb aber stets über ihren rechten Flügelstürmer gefährlich und konnte sich im Laufe der 1. Halbzeit mehr und mehr aus der Umklammerung befreien. In der 12. Minute erzielte Senid dann doch das verdiente 1:0 und wir hatten im Anschluss auch noch viele Möglichkeiten direkt auf 2:0 zu erhöhen.Die vergebenen Chancen rächten sich schon sehr bald,Mitte der 2. Halbzeit erzielte die Nummer 17 der SG Dietenhofen/Heilsbronn mit einem Sprint aus der eigenen Hälfte,das bis dato schmeichelhafte 1:1.

Ab diesem Zeitpunkt war es ein munteres hin und her,bei dem dann wiederum die Nummer 17 der SG Dietenhofen/Heilsbronn aus dem Nichts kurz vor der Pause,das 1:2 erzielte.

Dies war dann gleichzeitig der Halbzeitstand.

Nach der Pause ging es weiter wie zuvor,Altenberg drückte vehement auf den Ausgleich doch abermals konnte die Nummer 17 der SG einnetzen und erhöhte in dieser Drangphase das 1:3.

Unsere Altenberger Jungs waren zwar nach dem Rückstand etwas geknickt aber versuchten mit aller Macht wieder ins Spiel zurückzukommen und gaben sich nicht auf.

Jeder Spieler legte von nun an nochmal eine Schippe drauf und wir konnten zehn Minuten vor dem Abpfiff den 2:3 Anschlusstreffer erzielen durch Lean.

Von nun an war es wieder ein Spiel ausschließlich auf das Tor der SG Dietenhofen/Heilsbronn in dem uns die Nummer 17 aber immer wieder bei Kontern Probleme bereitete.Die Gegenstöße konnten aber von unserem Torhüter oder von der Abwehr entschärft werden.

Zum Ende des Spiels drückten wir vermehrt auf den längst fälligen Ausgleich und konnten uns dann mit einem von Tim B. direkt verwandelten Freistoß aus 25m in die Gabel belohnen.

Nach dem 3:3 Ausgleich gab es sogar noch die zwei Chancen zum Siegtreffer,letztendlich blieb es aber beim Remis.

Die Zuschauer sahen ein sehr ansprechendes Kreisligaspiel zwischen zwei sehr guten Kreisliga-Mannschaften!

Erwähnenswert ist noch die Leistung des Schiedsrichter-Neulings Sebastian Pflaum,der bei seinem ersten Einsatz als Schiedsrichter eine tadellose Leistung ablieferte.

Für unsere Jungs geht’s nächsten Samstag um 11:30 Uhr in Altenberg gegen den TSV Ammerndorf weiter.

Der Kartenvorverkauf für dieses Spiel hat seit Sonntagabend begonnen!



207 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page