top of page
  • Paul Abel

NLZ-Turnier: Der TSV Altenberg spielt 2:2 gegen die Stuttgarter Kickers


Mega-Erlebnis für die Jungs der E1 – und eine mega Leistung. Die E1 hatte die Ehre, am 27.01.2024 bei dem NLZ-Turnier des TSF Ditzingen sich unter anderem mit dem Nachwuchs von vier Bundesligisten und drei Zweiligisten messen zu dürfen.

Zum ersten Mal reiste die E1 zu einem Turnier an, für das man übernachten musste. So begann das Gemeinschaftserlebnis schon mit Nudeln und Pizza vor Ort am Freitagabend. Am Morgen beim gemeinsamen Frühstück im Hotel konnten sich die Jungs mit ihren TSV-Trainingsanzügen dann fast schon wie die Profis fühlen.

Ein Gefühl, das sich in der Halle beim Warmmachen zwischen den Teams aus Kaiserlautern und Hoffenheim, Fürth und Augsburg usw. erst recht einstellen konnte.

Dass man nicht nur die Opferrolle einnehmen würde, zeigte sich bereits im ersten Spiel gegen den Ausrichter Ditzingen (der später sogar die TSG Hoffenheim schlagen sollte), als sich die Teams auf Augenhöhe begegneten und sich mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden trennten – das Ziel, nicht ohne Punkt wieder abzureisen, war bereits im ersten Spiel erreicht. Aber warum Mega-Leistung? In einigen weiteren Spielen zeigte das Team sein Potential, so gingen die umkämpften Spiele gegen den 1. FC Augsburg (3:4) und den SV Darmstadt 98 (2:3) erst in den letzten Sekunden verloren. Obwohl unsere Jungs ja deutlich weniger trainieren und auch über viel weniger Turniererfahrung verfügen. Der umjubelte zweite Punkt gelang dann mit einem 2:2 gegen die körperlich starken Jungs aus dem NLZ der Stuttgarter Kickers. Auch hatten wir nicht erwartet, dass uns bei den starken Gegnern im Lauf des Turniers neun Treffer gelingen würden. Bei den letzten beiden der insgesamt neun Spiele zeigte sich dann aber doch der Schlafmangel nach der aufregenden Nacht im Hotel, die natürlich etwas schwächere Kondition und die lange Spieldauer der beiden Verteidiger, die fast durchgespielt hatten.

Unser großer Dank für die Einladung zu dem tollen Turnier gilt dem Gastgeber TSF Ditzingen und dem Veranstalter Markus Althof. Das Turnier wird unseren Jungs sicher noch lange in Erinnerung bleiben.

Nach der Spielpause am kommenden Wochenende gilt es dann schon wieder, die Konzentration auszubauen für das Hallen-Finalturnier des Fußballkreises Nürnberg/Frankenhöhe am 25.02., bei dem unsere Mannschaft unter anderem der Regionalliganachwuchs der SpVgg Ansbach erwartet.



456 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page