top of page
  • edgardeak1

SG Langenzenn/Wilhermsdorf -TSV Altenberg (0:4)

Im letzten Auswärtsspiel vor der Winterpause mussten die Jungs unserer U14 in Langenzenn bei der SG Langenzenn/Wilhermsdorf zum Flutlichtspiel antreten.



Das Spiel begann unsererseits sehr fahrig und wir taten uns anfangs schwer gegen die körperbetonten spielenden Hausherren.Durch Ungenauigkeiten im Spielaufbau und einer zu zaghaften Zweikampfführung machten wir uns unnötig das Leben schwer aber durch eine taktische Umstellung im Mittelfeld kamen wir dann immer besser ins Spiel und die Qualität der Torchancen nahm zu. Man merkte von nun an dass wir im Spiel angekommen sind!



Mitte der 1. Halbzeit erzielte dann Simon nach einer Standardsituation mit dem Kopf das 1:0.



Ab diesem Zeitpunkt spielten wir geordnet und zielstrebig nach vorne und kamen immer wieder zu guten Chancen.Auch in Sachen Zweikampfführung zeigten wir uns nun stark verbessert im Gegensatz zu den ersten 15 Spielminuten.



Vor der Halbzeit konnten wir noch auf 2:0 erhöhen durch Senid.



Nach der Pause versuchten die gegnerischen Spieler uns schon am eigenen 16m zu attackieren um uns zu Fehlern zu zwingen,doch das aufkeimende Strohfeuer wurde unmittelbar nach dem Pausentee durch einen sehenswerten,überlegten und genialen Heber über den Torhüter von Tamino gestoppt (-;


Nach dem 3:0 spielten wir befreit und konzentriert weiter unser Spiel,hinten ließen wir so gut wie nichts anbrennen.


Hierbei ein großes Lob an die Viererkette,die seit Wochen hinten alles wegräumt was sich ihnen in den Weg stellt und gleichzeitig auch immer wieder auch Gefahr vor dem gegnerischen Tor erzeugt bei Standards.



Kurz vor dem Ende markierte wiederum Senid mit einem Solo quer durch den Langenzenner Strafraum den 4:0 Endstand.



Mit diesem Sieg sicherten wir uns vorzeitig den 2. Platz in der Tabelle und können schon jetzt mit stolz auf eine erfolgreiche Vorrunde zurückblicken.



Mit einem Sieg nächste Woche im letzten Spiel vor der Winterpause gegen den TSV Burgfarrnbach um 14:30 Uhr in Altenberg,haben wir sogar noch die Chance die Tabellenspitze zu erobern.



Unseren Verletzten Spielern Robin,Endi und Tim wünschen wir eine schnelle Genesung bis hoffentlich bald.



413 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page