top of page
  • aheidingsfelder

TSV Altenberg - SV Poppenreuth

Nach 3 Siegen aus den ersten 3 Spielen ging es für die E-Mädels am Samstag auf dem ungewohnten Sportplatz des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums gegen die bis dahin noch punktlosen Mädels des SV Poppenreuth.


Der Auftrag an die Mädels war deshalb nicht übermütig zu werden, sondern wie in den letzten Spielen die Konzentration hoch zu halten und "ihr" Spiel durchzuziehen.

Und tatsächlich entwickelte sich sofort ein Spiel auf ein Tor. Immer wieder wurde aber zu lange mit dem Abschluss gezögert, so dass es der aufmerksamen Abwehr des SV Poppenreuth gelang die Schussversuche zu blocken. Es dauerte somit bis zur 9. Minute bis Mayleen für das 1:0 für den TSV sorgte. Nur 2 Minuten später erhöhte Carla auf 2:0.

In der 19. Minute war es dann Marlene, die in ihrem ersten Spiel für die Altenberger Mädels direkt den Ball an der Torhüterin vorbei legen konnte - 3:0.

Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Kabine, gemessen an den Spielanteilen fiel das Ergebnis allerdings fast etwas zu niedrig aus.


In die 2. Halbzeit ging es deshalb mit einer taktischen Änderung, um die Bälle noch etwas früher abzufangen und die Außen konsequenter zu besetzen. Die Mädels setzten die Vorgabe sofort um, immer wieder wurden die Bälle jetzt bereits an der Mittellinie zurück erkämpft, die Angriffe schön über die Flügel vorgetragen und viele Chancen heraus gespielt.

Für das 4:0 sorgte Mayleen unmittelbar nach Wiederanpfiff, bereits in der 28. Minute erzielte Rosalie das 5:0. Carla sorgte mit einem Doppelpack in der 30. und 32. Minute für die Treffer 6 und 7 der Altenberger Mädels.

In der 35. Minute war es dann Mayleen, die mit ihrem dritten Treffer im heutigen Spiel für das 8:0 sorgte. Im Anschluss ging leider die Konzentration etwas verloren und somit wurde ein noch deutlicheres Ergebnis verpasst.

Vielen Dank und "Kopf hoch" an die sympathischen Poppenreuther Mädchen, die tapfer dagegen gehalten haben.


Und auch herzlichen Dank an unseren Torwarttrainer Peter, der wie so oft auch heute wieder den Part des Schiedsrichters übernommen und das Spiel gewohnt souverän geleitet hat.




Nächste Woche haben wir spielfrei. Da anschließend die Pfingstferien anstehen geht es erst am 10.6. weiter mit einem Heimspiel gegen die SpVgg Eintracht Zabo.


130 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page